Ihre BWS ist für Sie da!

Liebe Mieter, werte Geschäftspartner und Interessenten,
 
die Corona-Krise stellt uns aktuell alle vor immense Herausforderungen.
Die Situation ist beispiellos und ändert sich praktisch stündlich.
Dennoch wollen wir besonnen agieren und werden weiterhin für Sie da sein!
 
Ihre BWS hat weitreichende Maßnahmen getroffen, um Sie und die Mitarbeiter zu schützen.
Neben der notwendig gewordenen Schließung unserer Geschäftsstelle für Besucher arbeitet bereits ein Teil der Belegschaft im Homeoffice.
Per Telefon oder E-Mail sind wir wie gewohnt für Sie erreichbar!
 
Zum Schutz vor einer Ausbreitung des Virus sind persönliche Treffen ab sofort stark eingeschränkt.
Ihre gewohnten Ansprechpartner werden mit Ihnen im Einzelfall persönlich sprechen.
 
Sämtliche Präventivmaßnahmen gelten zunächst bis Ende April 2020.
Wir beobachten die weiteren Entwicklungen genau und passen unsere Maßnahmen laufend an.
So werden wir Ihnen auch in den nächsten Wochen den bestmöglichen Service bieten können.
Über Neuerungen halten wir Sie auf dem Laufenden.
 
Bleiben Sie gesund!
 
Beste Grüße, ihr BWS-Team
Wir sind für Sie telefonisch erreichbar:
Montag 9:00 - 16:00 Uhr
Dienstag 9:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 9:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag     9:00 - 16:00 Uhr
Freitag 9:00 - 12:00 Uhr

sowie jederzeit nach Vereinbarung

 

Um Schäden oder Mängel zu melden, können Sie auch einfach unser Online-Formular nutzen.

Bei uns finden Sie Ihr zukünftiges Zuhause in Borna. Stöbern Sie durch die ausgewählten Wohnungsangebote in Borna, die wir für Sie als Exposé aufbereitet haben. Sie finden noch nicht, wonach Sie suchen? Sprechen Sie uns gern an, um in Borna nicht nur irgendeine Wohnung zu finden, sondern Ihr neues Zuhause. Am einfachsten per Telefon unter 03433 - 2746-0. Wir freuen uns auf Sie.

Aktion des Monats

IN BORNA ZUHAUSE: Neuigkeiten der BWS

23.02.2020 - Wir sind immer bemüht, unsere Wohngebiete attraktiver und moderner zu gestalten. Die malermäßige Instandsetzung der Fassaden der Semmelweisstraße 1-5, 2-6 und 7-9 im vergangenen Jahr war ein weiterer Beitrag dazu. Nun sollen auch die Vorgärten neu gestalten werden.

Die vorbereitenden Arbeiten wie das Roden der unschönen und lückenhaften Hecken wurden bereits in den letzten beiden Wochen umgesetzt. Selbstverständlich haben wir uns in diesem Zusammenhang wieder mit einem Artenschutzbüro beraten und abgestimmt.

Sollte es witterungsbedingt möglich sein, werden ab März 2020 vor den Hauseingängen neue Beete eingefasst und mit mehreren hundert Gräsern, Stauden, Büschen und Bäumen bepflanzt. Die Einfriedung der Vorgärten mit einem 1 m hohen Stabmattenzaun soll die Attraktivität des Gesamtbildes erhöhen.

Wir sind guter Dinge, dass wir bis Sommer die Fertigstellung eines Projektes präsentieren können, wo im wahrsten Sinne des Wortes „alles im Grünen Bereich“ ist.

23.01.2020 - Unsere alljährliche im Frühjahr stattfindende „Wohnanlagenbegehung“ dient dazu, erforderliche Maßnahmen für Reparaturen und Sanierungen in unseren Wohngebieten bzw. an unseren Bestandsgebäuden zu erfassen, welche nicht unmittelbar zu beseitigende Mängel darstellen. Der sich ergebende Instandhaltungsbedarf wird unter Beachtung des dafür zur Verfügung stehenden Budgets priorisiert. Mit der Umsetzung dieser Maßnahmen wollen wir das Wohnumfeld für unsere Mieter erhalten und verbessern sowie weitere Vermietungsargumente schaffen.

In der untenstehenden Präsentation erfahren Sie mehr über die in den letzten Jahren umgesetzten Maßnahmen und welche Aufgaben und Ziele wir uns in den kommenden Jahren vorgenommen haben.

25.11.2019

Bereits Mitte Oktober wurde die letzte der insgesamt vier neu gestalteten BWS-Fassaden planmäßig fertiggestellt. Dank des guten Wetters konnten die in die Jahre gekommenen Fassaden Am Hochhaus 42-46 und die drei Fassaden der Semmelweisstraße 1-5, 2-6 und 7-9 ohne Verzögerungen malermäßig instand gesetzt und mit einem zeitgemäßen Aussehen überarbeitet werden. Dies haben wir auch als Anlass genommen, den Artenschutz zu berücksichtigen und haben zahlreiche Vogel- und Fledermausquartiere an den Giebelseiten auf Höhe der Dachböden installiert.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei den ausführenden Partnern für den reibungslosen Ablauf bedanken.

11.11.2019

Der Naturschutz hat auch bei uns einen hohen Stellenwert. Die Lebensräume vieler Lebewesen schwinden, z.B. durch die industrielle Bewirtschaftung von Ackerland und Waldflächen, Windkraftanlagen etc. So sind in den letzten Jahrzehnten über fünfzig Prozent der Vögel verschwunden. Darum schaffen wir zu vielen Anlässen neue Nistgelegenheiten für Vögel und Fledermäuse. So haben wir in den letzten Jahren den Artenschutz berücksichtigt und bei Bau- und Sanierungsmaßnahmen an unseren Objekten zahlreiche Vogel- und Fledermausquartiere angebracht, so z.B. an den Fassaden der Oststraße 1/3, An der Aue 35, Gnandorfer Straße, Grabengasse 2 & 21, im Hochhausgebiet und an unseren Fassaden in der Semmelweisstraße.

Auch in den kommenden Jahren wird die BWS diese Thematik bei Fassadensanierungen aufgreifen.

Umgestaltung Vorgärten Semmelweisstraße

23.02.2020 - Bereits mit der Neugestaltung der Fassaden im vergangen Jahr sollen nun die Vorgärten folgen und die Attraktivität des Wohngebiets steigern.

weiterlesen

Wohnanlagenbegehung 2020

23.01.2020 - Unsere jährliche „Wohnanlagenbegehung“ dient dazu, erforderliche Maßnahmen für Reparaturen und Sanierungen in unseren Wohngebieten bzw. an unseren Bestandsgebäuden zu erfassen. Der sich ergebende Instandhaltungsbedarf wird unter Beachtung des dafür zur Verfügung stehenden Budgets priorisiert. Mit der Umsetzung dieser Maßnahmen wollen wir das Wohnumfeld für unsere Mieter erhalten und verbessern sowie weitere Vermietungsargumente schaffen.

weiterlesen

Neugestaltung von Fassaden

25.11.2019 - Fertigstellung der Fassaden-Neugestaltung Am Hochhaus 42-46 und der drei Fassaden in der Semmelweisstraße 1-5, 2-6 und 7-9

weiterlesen

BWS schafft Lebensräume

11.11.2019 - Berücksichtigung von Artenschutzmaßnahmen bei Fassaden-/Gebäudesanierung

weiterlesen