WOHNUNGS­ANGEBOTE DER BWS     

Wir schaffen in unseren mehr als 2.500 Wohnungen für knapp ein Viertel aller Menschen in der Stadt Borna ihr Zuhause - einen wichtigen Mittelpunkt des Lebens, die heimischen vier Wände. Als Vermieter bürgen wir für Sicherheit und Service: Die Bornaer Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft BWS ist eine hundertprozentige Tochter der Stadt Borna.

Wir sind für Sie da

Montag 9:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 9:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 9:00 - 12:00 Uhr

sowie jederzeit nach Vereinbarung

Bei uns finden Sie Ihr zukünftiges Zuhause in Borna. Stöbern Sie durch die ausgewählten Wohnungsangebote in Borna, die wir für Sie als Exposé aufbereitet haben. Sie finden noch nicht, wonach Sie suchen? Sprechen Sie uns gern an, um in Borna nicht nur irgendeine Wohnung zu finden, sondern Ihr neues Zuhause. Am einfachsten per Telefon unter 03433 - 2746-0. Wir freuen uns auf Sie.

Aktion des Monats

Neubezug nach barrierefreier Sanierung

-       familienfreundliche Vierraumwohnung

-        ein Bad ist mit Dusche und eins mit Wanne ausgestattet

-       ein Fahrstuhl ist vorhanden

-        wir schenken Ihnen ein Jahres-Abo von Sky

IN BORNA ZUHAUSE: Neuigkeiten der BWS

11.03.2019

Im Rahmen der städtebaulichen Entwicklung Bornas soll die attraktive, jedoch bisher ungenutzte BWS-Freifläche an der „0“ im Hochhausgebiet in den kommenden Wochen umfangreich liebevoll neu gestaltet werden. So soll ein zentraler Treffpunkt für Jung und Alt im Wohngebiet entstehen.

Erfreulicherweise konnten witterungsbedingt dazu die Tiefbauarbeiten bereits Anfang März beginnen und bis Ende Mai sollen hübsch angelegte Wege mit Sitzgelegenheiten und Spieltisch, Fahrradständer, ein Kinderspielplatz sowie eine Bocciabahn, Blumenbeete, u.v.m. entstehen und zum Wohlfühlen im Grünen einladen. Der vorhandene Baumbestand wird durch etliche Neupflanzungen erweitert und durch unzählige Sträucher und Kleingehölze komplettiert.

In diesem Zuge werden auch einige Parkflächen sowie die umlaufende Fahrbahn in Teilen saniert.

Möglich wird  dieses Projekt neben der Investition der Bornaer Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft mbH auch durch eine Förderung der SAB.

Borna, den 06.03.2019

Nachdem die Tiefbauarbeiten auf dem Grundstück der Semmelweisstraße 11/13 mit dem symbolischen Spatenstich am 04.03.2019 durch den BWS-Geschäftsführer Herrn Jan Czinkewitz starteten, wurden bereits erste Empfehlungen aus dem naturschutzrechtlichen Gutachten umgesetzt. Der Natur zuliebe hat die BWS ein solches Gutachten im Vorfeld beauftragt, um den Arten- und Naturschutz in jedem Fall einzuhalten und die mit dem Bau einhergehenden strukturellen Veränderungen auf dem Grundstück mit der Naturschutzbehörde abgestimmt. So konnte nun eine Eibe auf dem Baugrund umgesetzt werden. Im Zuge der Außenanlagengestaltung werden dann wieder zahlreiche Baum-Ersatzpflanzungen vorgenommen und das Grundstück unter anderem auch mit zahlreichen Büschen eingefriedet und begrünt.

04.03.2019

Mit dem symbolischen „Spatenstich“ von BWS-Geschäftsführer, Herrn Jan Czinkewitz, erfolgte der offizielle Baustart für den Neubau zweier Stadtvillen in der Semmelweisstraße 11/13.
Nach Erteilung der Baugenehmigung begannen die Arbeiten somit bereits drei Wochen vor dem ursprünglich geplanten Termin.
Schon im September 2020 sollen am attraktiven Wohnstandort die 16 modernen und barrierefreien Wohnungen mit Aufzug bezugsfertig sein.
Auch bei diesem Bauvorhaben hat die BWS fast ausschließlich regionale Unternehmen binden können, so dass die Investitionen des kommunalen Wohnungsunternehmens BWS von rund 3,5 Mio. auch den ortsansässigen Unternehmen zu Gute kommen.
Der Umwelt zuliebe wird neben einer Gasheizung eine Luft-Wärme-Pumpe installiert, um natürliche Ressourcen nutzen zu können. Zudem wird das Grundstück durch umfangreiche Ersatzpflanzungen neu begrünt und liebevoll gestaltet werden.

Foto (BWS) v.l.n.r.: Stefan Staudacher (Planer & Bauleiter), Oliver Urban (BWS-Aufsichtsrat), Ulrich Lange (BWS-Baukoordinator), Jan Czinkewitz (BWS-Geschäftsführer), Ines Graichen (BWS-Kundenmanagerin), Sebastian Schulze (S&S Geschäftsführer)

 

Wie schon in den vergangenen Jahren haben wir auch dieses Jahr unsere „Wohnanlagenbegehung“ durchgeführt. Diese dient dazu, erforderliche Maßnahmen für Reparaturen und Sanierungen in unseren Wohngebieten bzw. an unseren Gebäuden/ Objekten zu erfassen. Der sich daraus ergebende Instandhaltungsbedarf wird unter Beachtung des dafür zur Verfügung stehenden Budgets durch uns priorisiert.

Kleinere Instandsetzungsmaßnahmen und Reparaturen sowie Verkehrssicherungsmaßnahmen werden durch unser zuverlässiges BWS-Hauswartteam kurzfristig und unkompliziert ausgeführt.

Aufwändigere Instandsetzungen werden nach zeitlicher Zu- und Einordnung fremdbeauftragt.

Mit der Umsetzung dieser Maßnahmenwollen wir das Wohnumfeld für unsereMieter erhalten und verbessern sowieweitere Vermietungsargumente schaffen.

Umgestaltung Freifläche "0" Hochhausgebiet

weiterlesen

Umsetzung Eibe in der Semmelweisstraße 11/13

weiterlesen

Spatenstich

weiterlesen

Wohnanlagenbegehung

Durch jährliche Wohnanlagenbegehungen erfassen wir den Instandhaltungsbedarf in unseren Wohngebieten.

weiterlesen